Freitag, 14. Dezember 2018

Sammelsystem Glasverpackung

Wie bereits angekündigt, erfolgte im November 2018 die Umstellung im Bereich Glasverpackung vom bestehenden Schutt- auf das neue Hubsystem.
Die erste Entleerung fand dann am 13.12.2018 statt.
Die Anzahl an Glasverpackungssammelcontainer wurde von der Austria Glas Recycling Gmbh (AGR GmbH) aufgrund des bestehenden Gesamtvolumens an Abfallbehältern festgelegt. Die Standorte mussten somit neu angepasst werden.

 

Die Standorte der neuen öffentlichen modernen, lärmgedämmten Doppelkammerbehälter:

Ortsteil PROLEB:

  • Altstoffsammelzentrum
  • Parkfläche Sportplatzstraße 45 öffentliches Gut (neue öffentliche Sammelstelle)
  • Landesstraße 55 (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Sonnenfeld (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Parkplatz Gemeindeamt (neue öffentliche Sammelstelle)
  • Gemeindestraße Freizeitcenter (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Friedhof (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Kreuzung Bachgasse 6 (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Florianisiedlung Fa. Mibag ehem. Gemeindeamt (bestehende öffentliche Sammelstelle
  • Kreuzung Dorfstraße/Riesnerstraße (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Landesstraße Grünfläche gegenüber Kfh Prammer (neue öffentliche Sammelstelle)
  • Barbarasiedlung (bestehende öffentliche Sammelstelle)

 

Ortsteil KÖLLACH:

  • Murbrücke nach Niklasdorf (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Kreuzungsbereich Köllach 11 (bestehende öffentliche Sammelstelle)
  • Autobusumkehre Köllach (neue öffentliche Sammelstelle)
  • Parkplatzbereich GH Zur alten Mühle (bestehende öffentliche Sammelstelle)

 

Ortsteil KLETSCHACH:

  • Kreuzungsbereich Kletschach 30 (bestehende öffentliche Sammelstelle)

 

Die Proleber Info: Glassammelsystem

 

Die Vorteile des neuen Glassammelsystems

  • Weniger Kosten für die Gemeinde und in weiterer Folge für die Bürgerinnen
  • Weniger Lärm – Lärmdämmung der neuen Doppelkammerbehälter im Siedlungsbereich machen das
  • Einwerfen der Glasflaschen und das Entleeren der Behälter leiser
  • Deutlich bessere Qualität des Altglases – dank farbig gekennzeichneter runder Einwurföffnungen kommt nur „richtiges“ Glas in die Behälter: Ungefärbtes Verpackungsglas zum Weißglas, gefärbtes Verpackungsglas zum Buntglas
  • Besseres optisches Erscheinungsbild

Glasrecycling ist gelebte Nachhaltigkeit

Glas ist nicht gleich Glas.
Verschiedene Glasprodukte haben verschiedene chemische Zusammensetzungen. Eine Vermischung führt zu Problemen in der Glasschmelze und erschwert das Recycling. Bringen Sie daher, bitte, alle Glasprodukte, die keine Verpackungen sind, zum Restmüll oder Recyclinghof, Leuchtkörper zum Fachhandel oder zur Problemstoffsammelstelle.

 

Bitte entsorgen Sie Ihr Altglas sorgfältig
Zur Altglassammlung gehören alle Glasverpackungen zum Beispiel:

  • Flaschen (Wein- und Saftflaschen, Flaschen für Essig, Öl etc.)
  • Konservengläser (Gläser für Marmelade, Gurken, Pesto etc.)
  • Parfumflakons
  • Medizinfläschchen
  • Einweg-Gewürzmühlen aus Glas

 

HINEIN gehören NUR saubere Verpackungen aus Glas wie z.B. Glasflaschen, Konservengläser,
Einweg-Gewürzmühlen aus Glas, Parfumfläschchen, Medikamentenfläschchen,…

NICHT HINEIN gehören Glühbirnen, Glasgeschirr (Trinkgläser, Jenaglas, Vasen, Einmachgläser,
Rexgläser), Autoglas, Fensterglas, Spiegelglas, Steingutflaschen,…

WEISS- und BUNTGLAS bitte trennen!
Wenn möglich Verschlüsse entfernen.

Spezial Sammelfahrzeuge
Die Sammelfahrzeuge sind ebenfalls mit 2 Kammern ausgestattet.
Der Doppelkammerbehälter wird mit einem Spezialkran gehoben, die jeweilige Fraktion (Weißglas oder Buntglas) kommt in die entsprechende Kammer des Spezialfahrzeuges.