Donnerstag, 9. April 2020

Meldepflichtige Bauvorhaben

Aus gegeben­em Anlass möchte die Gemeinde Pro­leb wieder in Erin­nerung rufen, dass gemäß § 21 Stmk. Bauge­setz, Bau­vorhaben auch bewil­li­gungs­frei sein kön­nen, jedoch baube­wil­li­gungspflichtige Vorhaben bzw. baube­wil­li­gungspflichtige Vorhaben im vere­in­facht­en Ver­fahren sind.
Durch baube­wil­li­gungs­freie Vorhaben dür­fen Bau- und Rau­mord­nungsvorschriften nicht ver­let­zt wer­den.

Wesentlich ist, dass die bewil­li­gungs­freien Vorhaben vor ihrer Aus­führung der Gemeinde schriftlich mitzuteilen sind.

Die Mit­teilung hat

  • den Ort,
  • die Grund­stück­num­mer,
  • die Lage am Grund­stück,
  • eine kurze Beschrei­bung des Vorhabens mit Skizze

zu enthal­ten.

Es soll hier­durch der Baube­hörde die Möglichkeit eröffnet wer­den, in Zweifels­fällen ein­er der­ar­ti­gen Mit­teilung nachzuge­hen, um zu ver­mei­den, dass Vorhaben aus­ge­führt wer­den, welche für bewil­li­gungs­frei gehal­ten wer­den, jedoch bewil­li­gungs- oder anzeigepflichtig sind.

Zu den bewil­li­gungs­freien Vorhaben gehört z.B. die Errich­tung von Flugdäch­ern oder Per­golen mit ein­er überdeck­ten Fläche von höch­stens 40 m², Geräte­hüt­ten im Bauland bis zu ein­er Gesamt­fläche von ins­ge­samt 40 m², usw.

For­mu­la­re für bewil­li­gungs­freie Vorhaben liegen im Gemein­deamt auf, Sie kön­nen sich ein Exem­plar auch mit dem u.a. Link down­load­en.

For­mu­lar Meldepflichtige Vorhaben

 

Falls Sie Fra­gen haben, vere­in­baren Sie bitte einen Ter­min mit unserem Amt­sleit­er:

Ing. Mag.(FH) Hel­mut Zell­ner
[javascript pro­tect­ed email address]
03842/81289–12
0664/1210159