Top
Donnerstag, 19. November 2015

Bewil­li­gungs­freie Bauvor­haben

Aus gegebenem Anlass möchte die Gemeinde Proleb wieder in Erinnerung rufen, dass gemäß § 21 Abs. 3 Stmk. Baugesetz, Bauvor­haben auch bewil­li­gungsfrei sein können. Durch baube­wil­li­gungs­freie Vorhaben dürfen Bau- und Raumord­nungs­vor­schriften nicht verletzt werden. Wesentlich ist, dass die bewil­li­gungs­freien Vorhaben vor ihrer Ausführung der Gemeinde schriftlich mitzu­teilen sind.

Die Mitteilung hat den Ort und eine kurze Beschreibung des Vorhabens mit Skizze zu enthalten. Es soll hierdurch der Baube­hörde die Möglichkeit eröffnet werden, in Zweifels­fällen einer derar­tigen Mitteilung nachzu­gehen, um zu vermeiden, dass Vorhaben ausge­führt werden, welche für bewil­li­gungsfrei gehalten werden, jedoch bewil­li­gungs- oder anzei­ge­pflichtig sind. Zu den bewil­li­gungs­freien Vorhaben gehört z.B. die Errichtung von Flugdä­chern oder Pergolen mit einer überdeckten Fläche von höchstens 40 m²; Geräte­hütten im Bauland bis zu einer Gesamt­fläche von insgesamt 40 m²; usw.

Formulare für bewil­li­gungs­freie Vorhaben liegen im Gemein­deamt auf, Sie können sich ein Exemplar auch mit dem u.a. Link downloaden.

Bewil­li­gungs­freie Vorhaben im Bauland (Formular)

Falls Sie Fragen haben, verein­baren Sie bitte einen Termin mit unserem Amtsleiter:
Ing. Mag.(FH). Helmut Zellner
Tel.: 03842/81289
helmut.zellner@proleb.steiermark.at

Siehe auch Ableitung von Spül‑, Reini­gungs- und Becken­wasser