Dienstag, 14. Juli 2020

Altkleidersammlung

 

Bed­ingt durch den Still­stand von Sortier­be­trieben und dem teil­weisen Zusam­men­bruch der Absatzmärk­te für Alt­tex­tilien während der Hoch­phase der COVID-19-Pan­demie musste die Samm­lung der Alt­tex­tilien vorüberge­hend eingestellt wer­den. Diese Ein­schränkun­gen sind nun vor­bei.

Die Samm­lung von noch gebrauchs­fähi­gen Alt­tex­tilien und Schuhen startet ab sofortwieder. Zu beacht­en gilt aber, dass die Kapaz­itäten der Altk­lei­der­samm­lung erst langsam wieder hochge­fahren wer­den kön­nen. Deshalb gilt, vor­erst keine größeren Men­gen bei den Abgabestellen anzuliefern, son­dern diese verteilt über die kom­menden Wochen zur Samm­lung zu brin­gen. Die Wiederver­wen­dung von trag­baren Altk­lei­dern und Schuhen trägt zur Ressourcenscho­nung bei und stellen eine wertvolle Bezugsquelle für viele Mit­men­schen dar. Bitte brin­gen Sie nur saubere Klei­dung, am besten in Säck­en sowie Schuhe paar­weise ver­schnürt in die Samm­lung ein und mei­den Sie über­füllte Con­tain­er. Die Wit­terung macht neben den Con­tain­ern abge­lagerte Tex­tilien rasch für eine Wiederver­wen­dung unbrauch­bar.

 

Dieser Artikel wird bis Dienstag, 1. September 2020 23:59 Uhr aktuell gehalten!