Kundmachung
Montag, 28. September 2020

Straßenbehinderungen

Auf Grund der mit Bescheid vom 28. Sep­tem­ber 2020, GZ: 120/2–3736-2020, gemäß § 90 Abs 1 und 3 der Straßen­verkehrsor­d­nung 1960, BGBl. Nr. 159/1960 idgF, straßen­polizeilich bewil­ligten Errich­tungsar­beit­en im Bere­ich Panora­maweg 34 wird gemäß § 43 lit b Z 1 StVO 1960 i. d. g .F., in Verbindung mit § 94 d StVO 1960 i.d.g.F. nach­ste­hende Verord­nung erlassen:

von 01. Okto­ber 2020 bis voraus­sichtlich 14. Dezem­ber 2020, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  1. Straßen­be­hin­derun­gen und zeitweilige Straßensper­ren im Bere­ich der Objek­te Panora­maweg 32 — 36, auf dem Grund­stück Nr. 491, EZ 265, KG 60346 Pro­leb
  2. Die Bewohn­er bzw. Anrain­er dieses Bere­ich­es sind mit geeigneten Hin­weistafeln über die bevorste­hende Straßen­be­hin­derun­gen bzw. zeitweili­gen Straßensper­ren rechtzeit­ig, aber min­destens 48 Std. vor der Aus­führung zu informieren.

Diese Verord­nung gilt von 01. Okto­ber 2020 bis voraus­sichtlich 14. Dezem­ber 2020, jeden­falls aber bis zum Ende der Arbeit­en. Gegenüber dauern­den Verkehrsregelun­gen gilt diese Verord­nung als Son­der­regelung. Gemäß § 44 (1) StVO wird diese Verord­nung durch Auf­stel­lung der entsprechen­den Verkehrsze­ichen gehörig kundgemacht und tritt mit dem Zeit­punkt der Auf­stel­lung der Verkehrsze­ichen in Kraft.

 

Dieser Artikel wird bis Dienstag, 15. Dezember 2020 7:00 Uhr aktuell gehalten!