Aushang
Mittwoch, 14. April 2021

STELLENAUSSCHREIBUNG

Mitarbeiter/in Bauamt (m/w/d)

Die Gemeinde St. Ste­fan sucht zum ehest­möglichen Dien­stantritt eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Bauamt mit einem Beschäf­ti­gungsaus­maß von 40 Wochen­stun­den (Vol­lzeit). Ein­stu­fung in der Ver­wen­dungs­gruppe Angestellte c/1 (€ 1.959,00 brut­to) mit Anrech­nung der Vor­di­en­stzeit­en nach dem Ver­trags­be­di­en­stetenge­setz. Eine höhere Ent­loh­nung ist je nach Vor­bil­dungs­grad bzw. ein­schlägiger Beruf­stätigkeit und Beruf­ser­fahrung möglich.

Auf­gaben­bere­iche sind ins­beson­dere:

  • Bear­beitung sämtlich­er im Bauamt anfal­l­en­den Tätigkeit­en, haupt­säch­lich in den Fachge­bi­eten Bau­recht, Rau­mord­nungsrecht, Feuer­polizei, Straßen­recht, Ver­anstal­tungsrecht, Wass­er- und Abwasser­wirtschaft
  • Prü­fung der Pro­jek­tun­ter­la­gen und Führung von mündlichen Ver­hand­lun­gen bis zur Beschei­der­stel­lung
  • Bau­rechtliche und rau­mord­nungsrechtliche Beratungstätigkeit
  • Erfas­sung der Bemes­sungs­grund­la­gen für die Vorschrei­bung von Erschließungsab­gaben
  • Reg­is­terpflege
  • Fach­liche Betreu­ung von Baupro­jek­ten und Bauan­gele­gen­heit­en der Gemeinde
  • All­ge­meine Gebäude­ver­wal­tung, Liegen­schafts­be­wirtschaf­tung und Grund­verkehr
  • All­ge­meine Ver­wal­tungsauf­gaben
  • Teil­nahme an Sitzun­gen

Fach­liche Qual­i­fika­tio­nen:

  • Abschluss ein­er all­ge­mein­bilden­den oder berufs­bilden­den höheren Schule
  • Abschluss ein­er höheren tech­nis­chen Lehranstalt (HTL Hoch-/Tief­bau) oder Matu­ra mit ein­schlägiger Beruf­ser­fahrung bei ein­er Gebi­et­skör­per­schaft wün­schenswert
  • Beruf­ser­fahrung im Baubere­ich (Pla­nung, Abwick­lung und Betreu­ung von Auss­chrei­bungsver­fahren, Bauauf­sicht, Bauleitung etc.) oder in der Immo­bilien-/Liegen­schaftsver­wal­tung von Vorteil
  • Ein­schlägige Fachken­nt­nisse im Bauwe­sen und Bau­recht bzw. die Bere­itschaft, sich alle notwendi­gen bau­rechtlichen Nor­men anzueignen
  • Sehr gute EDV Ken­nt­nisse
  • Sprach­liche Gewandtheit in Wort und Schrift
  • Gesund­heitliche und per­sön­liche Eig­nung für die vorge­se­hene Ver­wen­dung
  • Führerschein Klasse B

Per­sön­liche Qual­i­fika­tio­nen:

  • Gutes und sicheres Auftreten, Fre­undlichkeit, Hil­fs­bere­itschaft, Geschick im Umgang mit Bürgerinnen/Bürgern
  • Selb­st­ständi­ges und genaues Arbeit­en
  • Flex­i­bil­ität, per­sön­liche Belast­barkeit und absolute Zuver­läs­sigkeit
  • Kom­mu­nika­tions­fähigkeit und Team- und Koop­er­a­tions­fähigkeit
  • Bere­itschaft zur Mehrleis­tung
  • Bere­itschaft zur Fort- und Weit­er­bil­dung, ins­bes. Gemein­de­v­er­wal­tungs-Dien­st­prü­fung
  • Bei Män­nern: abgeleis­teter Präsenzdienst/Zivildienst

Bewer­bun­gen:
Die schriftliche Bewer­bung ist mit Lebenslauf und den Nach­weisen der „all­ge­meinen Anstel­lungser­fordernisse”, ein­er Strafreg­is­terbescheini­gung, welche nachgere­icht wer­den kann, bis läng­stens 12. Mai 2021 an die Amt­sleitung der Gemeinde St. Ste­fan ob Leoben z.H. Mag. Flo­ri­an Schnedl, Dorf­platz 14, 8713 St. Ste­fan ob Leoben, bzw. per E‑Mail an: gde@stefan-leoben.at, einzure­ichen. Das Auswahlver­fahren erfol­gt in Form eines Hear­ings.
Gem. §37 ff. DSG wer­den Ihre Dat­en auss­chließlich zum Zwecke der Prü­fung ein­er Anstel­lung ver­wen­det und nach Abschluss des Auss­chrei­bung­sprozess­es ver­nichtet.

St. Ste­fan ob Leoben, am 13. April 2021

Dieser Artikel wird bis Mittwoch, 12. Mai 2021 23:59 Uhr aktuell gehalten!