Auf Grund der mit Bescheid vom 07. März 2019, GZ: 120/2-941-2019, gemäß § 90 Abs 1 und 3 der Straßenverkehrsordnung 1960, BGBl. Nr. 159/1960 idgF, straßenpolizeilich bewilligte Inanspruchnahme einer Teilfläche des Gemeindegutes (Parkplatz) für eine Manipulationsfläche auf dem Grundstück Nr. 417/4, einkommend in EZ 162, KG 60346 Proleb (siehe Anlage) und hierdurch erforderliche Behinderungen, werden gemäß § 43 lit b Z 1 StVO 1960 i. d. g .F., in Verbindung mit § 94 d StVO 1960 i.d.g.F. nachstehende Verordnung erlassen:

von 11. März 2019 bis voraussichtlich 05. April 2019

  • Behinderungen auf dem Grundstück Nr. 417/4, einkommend in EZ 162, KG 60346 Proleb (siehe Anlage),

Diese Verordnung gilt von 11. März 2019 bis voraussichtlich 05. April 2019, jedenfalls aber bis zum Ende der Arbeiten. Gegenüber dauernden Verkehrsregelungen gilt diese Verordnung als Sonderregelung. Gemäß § 44 (1) StVO wird diese Verordnung durch Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen gehörig kundgemacht und tritt mit dem Zeitpunkt der Aufstellung der Verkehrszeichen in Kraft.

 

 

 

 

Veröffentlicht bis:  8. 4. 2019, 07:00