Kundmachung
Donnerstag, 30. September 2021

Heizkostenzuschuss

Unab­hängig von son­sti­gen Brennstoff­bei­hil­fen (z.B. vom Gemein­deamt) gewährt das Land Steier­mark über Antrag einen ein­ma­li­gen Heizkosten­zuschuss für einkom­menss­chwache Haushalte. Die Höhe des Zuschuss­es beträgt € 120,— für alle Heizungsan­la­gen.

Anspruchs­berechtigt sind alle Per­so­n­en, die seit 01.09.2021 ihren Haupt­wohn­sitz in der Steier­mark haben, keinen Anspruch auf Woh­nun­ter­stützung haben und deren Haushalt­seinkom­men die nach­fol­gen­den Gren­zen nicht über­steigt:

Ein-Per­so­n­en Haushalte € 1.328,00
Ehep­aare bzw. Haushalts­ge­mein­schaften € 1.992,00
Erhöhungs­beitrag pro fam­i­lien­bei­hil­febeziehen­dem Kind € 399,00

Bei der Einkom­menser­mit­tlung sind 13. und 14. Bezüge (Son­derzahlun­gen) sowie Fam­i­lien­bei­hil­fen und Kinder­garten­bei­hil­fen anzurech­nen. Miete und nach­weis­lich geleis­tete Unter­halt­szahlun­gen an geschiedene Ehe­gat­ten und Kinder kön­nen nicht zum Abzug gebracht wer­den.

Die Anträge kön­nen ab 11. Okto­ber 2021 bis läng­stens 4. Feb­ru­ar 2022 unter Vor­lage der aktuellen Einkom­mens­belege aller im Haushalt leben­den Per­so­n­en mit Haupt­wohn­sitz, Nach­weis über Fam­i­lien­bei­hil­fe bzw. Kinder­garten­bei­hil­fe und bei Kon­toin­hab­erin­nen den IBAN bei der Gemeinde Pro­leb gestellt wer­den.

 

Dieser Artikel wird bis Freitag, 4. Februar 2022 12:00 Uhr aktuell gehalten!