Dienstag, 26. Mai 2020

FSME Impfaktion 2020

Warum impfen?
Durch die Zeck­e­nen­zephali­tis kann es zu dauern­den Läh­mungen und auch zu psy­chis­chen Verän­derun­gen kom­men.
Einen wirk­samen Schutz bietet nach wie vor die vor­beu­gende Imp­fung:

Nach der Grundim­mu­nisierung (1., 2. und 3. Teilimp­fung) sind Auf­frischungsimp­fun­gen notwendig.
Der Zeitraum für die Auf­frischungsimp­fung beträgt:

  • für Kinder und Erwach­sene bis zum 60. Leben­s­jahr alle 5 Jahre
  • für Erwach­sene über 60 Jahre alle 3 Jahre

Mit der Erstimp­fung kann ab dem vol­len­de­ten 1. Leben­s­jahr begonnen wer­den. Nähere Infor­ma­tio­nen erteilen auch die Kinderärzte.

Die Imp­fun­gen wer­den von der Amt­särztin Frau Dr. Kary auss­chließlich nach tele­fonis­ch­er Ter­min­vere­in­barung in der Bezirk­shaupt­mannschaft Leoben durchge­führt.
Tele­fon­num­mer für die Ter­min­vere­in­barung: 03842 / 45571 DW 216 oder 214

In der Bezirk­shaupt­mannschaft Leoben gel­ten beson­dere Coro­na-Sicher­heits­maß­nah­men:
Es sind das Tra­gen eines Mund-Nasen-Schutzes, das Ein­hal­ten des Min­destab­standes von einem Meter und die Befol­gung von Hygien­e­maß­nah­men erforder­lich.

Auf­grund der Geset­zge­bung dür­fen in den Gemein­den keine Imp­fun­gen mehr vorgenom­men wer­den.
Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis!
Für Kinder ab dem Schu­lal­ter beste­ht jedoch die Möglichkeit, von der Amt­särztin in der Schule geimpft zu wer­den.

Nicht geimpft wird bei akuten fieber­haften Erkrankun­gen und Hüh­nerei­weißal­lergie.

Pro Teilimp­fung wird ein Impfkosten­beitrag von € 18,50 für Erwach­sene und Kinder einge­hoben. Mit der Bestä­ti­gung über den eingezahlten Kosten­beitrag wird auf Antrag von der jew­eili­gen Kranken­ver­sicherungsanstalt ein Teil­be­trag zurück­er­stat­tet.

Weit­ere Infos: https://www.zecken.at/

 

Dieser Artikel wird bis Freitag, 31. Juli 2020 18:00 Uhr aktuell gehalten!