Kundmachung des Bürgermeisters über die Wertsicherung von Benützungsgebühren 2018

Gemäß § 71 Abs. 2a der Steiermärkischen Gemeindeordnung 1967, GemO, LGBI. Nr. 115/1967, in Verbindung mit dem Beschluss des Gemeinderates des Gemeinderates der Gemeinde Proleb vom 29. Juni 2016 wird kundgemacht:

Aufgrund der Verlautbarung der Bundesanstalt Statistik Austria über den Verbraucherpreisindex 2010 (VPI 2010) ändert sich die Höhe der Benützungsgebühren am 01.01.2018 um 2,41 %. Dies bedeutet eine Änderung der Gebührenhöhe in den Fällen

  1. der Kanalbenützungsgebühr gemäß § 4 der Kanalabgabenordnung der Gemeinde Proleb vom 29. Juni 2016 die Verbrauchsgebühr nach m3 Wasserverbrauch von € 3,63 auf € 3,71
    für Wochenendhäuser der Pauschalbetrag von € 90,68 auf € 92,87
  2. der Wasserverbrauchsgebühr gemäß § 13 der Wassergebührenordnung der Gemeinde Proleb vom 15. Dezember 2016
    pro m3 Wasserverbrauch von € 1,44 auf € 1,48
  3. der Wasserzählergebühr gemäß § 10 der Wassergebührenordnung der Gemeinde Proleb vom 16. Dezember 2015
    1. 3-5 m3 Zähler: von € 14,93 auf € 15,29
    2. 7-10 m3 Zähler: von € 18,62 auf € 19,07
    3. 10-20 m3 Zähler: von € 21,55 auf € 22,07
  4. der Abfallabfuhrgebühr gemäß § 15 der Müllabfuhrordnung der Gemeinde Proleb vom 15. Dezember 2016
    1. Grundgebühr (pro gemeldete Person bzw. pro Dienstnehmer und für Wochenendhäuser, Kleingärten und außerhalb des Abfuhrbereiches) von € 24,98 auf € 25,58
    2. Variable Gebühr Restmüll
      120 Liter mit 26 Entleerungen/Jahr von € 196,18 auf € 200,91
      120 Liter mit 13 Entleerungen/Jahr von € 156,65 auf € 160,43
      240 Liter mit 26 Entleerungen / Jahr von € 367,42 auf € 376,27
      240 Liter mit 13 Entleerungen/Jahr von € 293,89 auf € 300,97
      1100 Liter mit 26 Entleerungen/Jahr von € 1.508,80 auf € 1.545,16
      1100 Liter mit 13 Entleerungen/Jahr von € 1.207,09 auf € 1.236,18
    3. Variable Gebühr Biomüll
      120 Liter von € 57,20 auf € 58,58
      240 Liter von € 114,07 auf € 116,82
      360 Liter von € 171,27 auf € 175,40
      480 Liter von € 228,36 auf € 233,87
      800 Liter von € 380,58 auf € 389,75
      1100 Liter von € 494,69 auf € 506,61
    4. Variable Gebühr außerhalb des Abfuhrbereiches für 52 Müllsäcke pro Jahr von € 114,18 auf € 116,93
    5. Variable Gebühr für Wochenendhäuser für 12 Müllsäcke pro Jahr von € 26,33 auf € 26,96
    6. Variable Gebühr für Kleingärten für 7 Müllsäcke pro Jahr von € 15,38 auf € 15,75
    7. Zukauf von Müllsäcken für Wochenendhäuser, Kleingärten und außerhalb des Abfuhrbereiches
      pro Müllsack von € 4,33 auf € 4,43

 

Die Änderung dieser Gebühren wird mit 1. Jänner 2018 wirksam.